Do´s & Dont´s. Unsere liebsten Geschenke zur Geburt.

Do´s & Dont´s. Unsere liebsten Geschenke zur Geburt.

Das zehnte Schnuffeltier. Die vierte Schnullerkette. Rosa oder blau gestaltete Windeltorten. Plastikspielzeug. Kleidungssets in der Größe 56. Nur einige Beispiele für Geschenke zur Geburt, die gut gemeint, aber nicht besonders sinnvoll sind, bedenkt man die Situation frisch gebackener Eltern und ihre Bedürfnisse nach Zeit, Nahrung und Schlaf sowie der Tatsache, dass sich die Familie erstmal kennenlernen und eingrooven muss.

Manche Eltern machen es ihrem Umfeld leicht und organisieren/delegieren ihre Wünsche. Manche geben aber nur vage Tipps und man muss sich selbst Gedanken machen. Sprecht euch ggf. mit den Eltern ab und geht auf Nummer sicher. Wir finden grundsätzlich persönliche Geschenke, Selbstgemachtes oder besondere Produkte von kleinen, regionalen Anbietern/Produzenten/Shops/Labels einfach am Schönsten.

Zunächst eine Liste mit einigen pauschalen Tipps, die man beim Kauf von Textilien und Spielwaren beachten sollte:

  • Kaufe Textilien aus natürlichen Fasern wie Baumwolle verarbeitet zu Strick, Musselin, Frottee, Jersey u.Ä. ohne hohe künstliche Zusätze wie Polyester.
  • Hautnahe Stoffe sollten nicht kratzen. Wenn du dich für ein tierisches Wolleprodukt entscheidest, was hervorragende Eigenschaften hat, sollten insbesondere die hautnahen Teile einen Seiden-Anteil haben. Wolle-Seide kratzt und juckt nicht so sehr wie reine Wolle Kleidung. Ansonsten entscheide dich gerne für ein reines Wolle-Produkt das darüber gezogen wird, wie Wollwalk Hosen, Jacken oder Anzüge mit Mitwachs-Bündchen.  
  • Wenn du Kleidung schenken willst, dann frühestens ab der Größe 68, denn aus den kleinsten Größen wachsen die Minis einfach rasend schnell heraus (Größe 56 passt meist schon nach dem 2./3. Lebensmonat nicht mehr). Am Besten achtet ihr auch auf mitwachsende Kleidung, die großzügig geschnitten ist und/oder mit Umschlag-Bündchen lange getragen werden kann.
  • Strampler die an den Beinen verschlossen sind, sind für das Wickeln und Umziehen am Anfang eher unpraktisch. Also wenn Strampler oder Pomper, dann mit einer Knopfleiste am Schritt und den Beinen.
  • Achte auf Siegel bei Textilien wie BIO, ÖKO-TEX, GOTS und eco5, bei tierischen Wollprodukten auf Mulesing-free und Responsible Wool Standard (RWS) sowie bei handgemachten Spielwaren auf die CE-Kennzeichnung und bei Holzwaren auf Kennzeichnungen wie Forest Stewardship Council® (FSC) oder besondere Siegel wie „In Frauenhand“.
  • Entscheide dich für neutrale Farben, die alle Geschlechter tragen können und mit allem kombiniert werden können.
  • Kaufe etwas, dass den Alltag der Familien mit Babys und Kleinkindern erleichtert (konkrete Produkte weiter unten)
  • Entscheide dich für ein qualitativ hochwertiges Spielzeug, dass die Familie lange begleitet und mitwächst. Bestenfalls kann es an weitere Geschwister weitergegeben werden.
  • Schenke etwas Multifunktionales, was die Phantasie der Babys/Kleinkinder anregt (konkrete Beispiele weiter unten)

Im Folgenden werden wir konkreter und lassen unsere Lieblings-Geschenkideen einfließen, die wir zum Teil selbst nach unseren Geburten bekommen haben und die uns liebevoll zusammengestellt und mit persönlichen Zeilen und Wünschen überreicht wurden. 

Essen: 

  • Bestellgutscheine (hallofresh, eatclever…)
  • Einkaufsgutscheine für Lieblings-Supermarkt oder Bio-Kisten fürs Wochenbett
  • Wenn man in der Nähe wohnt: Selbstgekochtes Essen vor die Tür stellen oder
  • Einkaufen und den Kühlschrank voll machen 
  • Wenn man weiter weg wohnt: Essenspakete mit Rezeptanleitung verschicken
  • Selbstgemachte Powerriegel oder Energy Balls fürs Wochenbett

Schlaf:

  • Federwiegen oder Baby/Kleinkindschaukeln als größeres Gemeinschaftsgeschenk des Familien- oder Freundeskreises. (Beachte Aufhängungsmöglichkeiten bei der Familie zu Hause)
  • Nestchen mit Henkel zum Einkuscheln und transportieren des Babys zu Hause (ebenso als gemeinschaftliche Anschaffung)
  • Kissen und Bettschlangen: Diese können noch lange benutzt werden als Bettumrandungen, Rausfallschutz, Spielkissen usw. 
  • Babydecken sind wahre Alleskönner und es ist auch nicht schlimm wenn man 2 hat, weil sie wirklich ständig und lange zum Einsatz kommen als Zudecke, Puckdecke, Wickelunterlage, Krabbeldecke, Decke für unterwegs, Einschlafdecke für zu Hause usw.

Wellness:

  • Massage-Gutschein (für stillende Mamas keine Massage bei denen man lange auf dem Bauch liegen muss)
  • Friseur-Gutschein 
  • Gutschein für Maniküre und Pediküre
  • Wellness-Spa-Gutschein gemeinsam für die Eltern

Zeit & Erinnerungen:

  • Ausflüge für Geschwisterkinder im Wochenbett organisieren und durchführen <3
  • Familien und/oder Baby-Fotoshooting organisieren. Wir haben im Freundeskreis jemanden der eine gute Kamera hat und fotografieren kann. Kurzerhand haben wir einen Gutschein gebastelt und verschenkt. Dann wurde ein Termin mit der Familie gemacht, ein kleines Drehbuch für den Tag mit der Familie besprochen. Am Fototermin haben wir die Familie den ganzen Tag fotografisch begleitet, und nebenbei den Tag gemeinsam genossen. Im Nachhinein kann man noch ein Album oder eine Fotobox gestalten. 
  • Babysitting Gutscheine gepaart mit Ausgeh-Ideen für die Eltern. Was gibt es Wertvolleres als gute Freunde in der unmittelbaren Nähe des Wohnorts, die sich gerne dazu bereit erklären, ab und zu auf das Baby aufzupassen und den Eltern etwas Zeit zu Zweit zu schenken.

Liste Konkreter Dinge - personalisiert, mitwachsend, wiederverwendbar oder multifunktional:

  • Krabbeldecke oder Krabbelmatten für zu Hause. Praktisch für die unendlichen Spielstunden auf dem Boden, sind etwas dickere und rutschfeste Krabbelmatten für zu Hause.
  • Wickeltaschen, -rucksäcke oder Mom-Bags mit integrierten Fächern für Wickelequipment. Praktisch sind Taschen, die direkt mit den Henkeln über den Kinderwagen gehängt werden, oder über die seitlich angebrachten D-Ringe eingehängt werden. Und noch besser, wenn diese Taschen gleichzeitig schick aussehen und die Mama auch nach der Babyzeit als Handtasche oder Shopper verwenden kann.
  • Ein großes Plus für eine Wickeltasche sind integrierte oder von euch extra dazu gekaufte wasserdichte Nasstaschen bzw. Wetbags. Die gibt es in unzähligen Größen, niedlichen Farbmustern und sind praktische Alltags-Retter wenn mal irgendwas nass wird. Und das wird es garantiert!
  • Ein absoluter Klassiker und lebensrettend in so vielen Situationen mit Baby & Kleinkind sind Musselintücher. Wir haben sie als Einlagen für Stoffwindeln, als Halstuch, Dreieckstuch, Spucktuch, Kopftuch, Wickelunterlage, Wischtuch für sämtliche Malheures benutzt. Man kann nicht genug Musselintücher/Mulltücher im Schrank haben. 
  • Stoffbücher, Knisterbücher, Beißbücher, Quiet-Books für Babys. Geschenkidee: Da Babys die ersten 6 Monate nur schwarz/weiß sehen können, ist eine solches schwarzweißes Stoffbuch für die Kleinsten der absolute Renner.
  • Mobiles. Wir hatten über der Federwiege, der Wickelkommode, über dem Bettchen und im Kinderwagen eins Hängen, daher eine absolute Geschenkempfehlung. Es gibt Wunderbare aus Holz, Stoff, Papier und sogar Kristall, die die optische Sinneswahrnehmung ansprechen und auch später noch als Deko im Kinderzimmer hängen bleiben dürfen. 
  • (Personalisierte) Kissen zum Kuscheln oder für das Bett bspw. als Rückenlehne verwenden. Es gibt unzählige süße Motivkissen, zum Beispiel als Mond oder Wolke oder mit Tiermotiven.
  • Auch Kapuzenhandtücher sind ähnlich sinnvoll und vielseitig. Wir haben ein rotes personalisiertes Kapuzenhandtuch zur Geburt unseres 1. Sohnes geschenkt bekommen, was in die Kliniktasche gewandert ist und das erste war, in was unser Baby direkt nach der Geburt gewickelt wurde. Man sagt, dass die rote Farbe das Kind an das Leben im Mutterleib erinnert und es beruhigt. Mein Sohn hat das selbe Handtuch noch Monate und Jahre später als Handtuch nach dem Baden benutzt.
  • Ein Badeponcho ist ein Geschenk für Babys ab Sitzalter. Praktisch zum schnellen Anziehen nach dem Baden. Ein Poncho schützt und wärmt dein Kind und gibt durch den oversize Schnitt zusätzlich Bewegungssppielraum. Kann sehr lange angezogen werden und ist ein besonderes Geschenk. 
  • Papeterie/Poster mit personalisierten Geburts-Koordinaten
  • Geburtstags-Equipment (Geburtstagszug oder Geburtstagsring aus Holz mit variablem Stecksystem; Geburtskerze, die jedes Jahr aufgestellt und angezündet wird)
  • Matsch- oder Wollwalkanzüge mit langen Bündchen ab Größe 68
  • Hochwertiges Holz, Metall, Bambus/Zellulose Ess-Geschirr & Besteck (BPAfrei) - evtl. personalisiert
  • Tragbares, variables Nachtlicht (Für den nächtlichen Einsatz ist es sehr praktisch eins beim Bettchen, beim Wickeltisch, im Wohnzimmer zu haben)
  • Kletterdreieck, Rutschbrett, Lernturm und Co. aus Holz (größere Gemeinschaftsgeschenke ab Kleinkindalter)
  • Multifunktionale Kindermöbel (gleichzeitig Stuhl, Hocker, Tisch, Bücherregal)

Liste unserer favourite Labels/Shops, die wir zum Teil persönlich kennen, lieben und empfehlen können. Die meisten sind kleine in Deutschland produzierende Labels:

Wer nicht gerne online einkauft kann sich auch fragen, ob es in der Nähe einen Concept-Store oder Handwerker-Markt mit Baby- und Kleinkind Produkten aus der Region gibt? Dann lasst euch direkt vor Ort inspirieren, beraten und unterstützt mit einem Kauf dort direkt die umliegenden kleinen Produzenten/Hersteller.

Und zu guter Letzt ist das wohl größte Geschenk zur Geburt die Wünsche der Eltern für die erste Zeit im Wochenbett zu respektieren, nicht zu beurteilen und sich mit Ratschlägen zurückzuhalten. Habt ein offenes Ohr und bietet eure Hilfe an. Seit da, wenn ihr gebraucht werdet. <3

Zurück zum Blog

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.